Allgemein, Neuigkeiten

Dr. Markus Kniesbeck neuer Präsident des Lions-Clubs Merzig/Saar

9. August 2017

 

Turnusmäßig hat Ende Juni 2017 die Amtsübergabe der Präsidentschaft beim Lions-Club Merzig/Saar im Clublokal „Hotel Roemer“ stattgefunden. Hierbei konnte der scheidende Präsident, Thomas Caspar, seinem Nachfolger, Dr. Markus Kniesbeck, die extra große Nadel mit dem markanten Lions-Emblem, dem Erkennungsmerkmal jedes Präsidenten, weiterreichen.

Der gebürtige Merziger Dr. Markus Kniesbeck ist 48 Jahre alt, verheiratet, Vater einer Tochter und Mitinhaber eines Notariates in Homburg. Er ist passionierter Tennisspieler und war von 2004-2014 bereits Mitglied im Lions-Club Völklingen, wo er im Jahre 2009/2010 das Amt des Präsidenten schon mal bekleidet hat.

Zuerst einmal ließ aber Thomas Caspar das abgelaufene Lionsjahr Revue passieren und konnte in seiner Abschiedsrede auf abwechslungsreiche und gut besuchte Clubabende mit unterschiedlichsten Themen zurückblicken:  den Auftakt machte hierbei der Neujahrsempfang im Schloss Fellenberg, gefolgt von einer Taschenbuchvorstellung von Ministerpräsident a.D. Reinhard Klimmt sowie der Vorstellung des Berufsbildes „Apotheker“ durch Gudrun Emmerich. Im Mai brachte dann Annemy Regler-Repplinger den Lionsfreunden „Gustav Regler – den Weltbürger aus Merzig“ näher und Tobias Kreiselmayer führte den Freundeskreis auf einer „historischen Wanderung“ um Montclair. Den Abschluss des Jahres machte dann eine Besichtigung der neuen Tagespflege der Streitgruppe am Klinikstandort in Merzig, die durch den Inhaber, Diplom-Pflegedienstleiter Armin Streit, persönlich vorgestellt wurde. Finanzielle Unterstützung hat der Club im abgelaufenen Geschäftsjahr u.a. für den Förderverein des Gymansiums am Stefansberg sowie der Rumänienhilfe „Lausbubendorf e.V.“ geleistet.

Dr. Markus Kniesbeck, der nun die Amtsgeschäfte von Juli diesen Jahres bis Juni des nächsten Jahres führt, hat sein Jahresprogramm unter das Motto „Gemeinsam aktiv!“ gestellt. „ Durch diverse gemeinschaftliche Aktionen möchte ich das Zusammenleben innerhalb des Clubs weiter stärken“ verrät Kniesbeck. Dies soll durch ein gemeinsames Boule-Tournier, eine Lions-Weinlese oder aber die traditionelle Weihnachtsfeier im Dezember umgesetzt werden. Des Weiteren stehen aber auch noch interessante und lehrreiche Vorträge auf Kniesbecks Programm: so wird u.a. der Master of Wine, Frank Roeder, über die „Flüssigen Bodenschätze aus der Region“ referieren, Christian Weber die „Strategien und Perspektive“ der Karlsberg-Gruppe vorstellen, Joachim Arnold die Aktivitäten von „Musik & Theater Saar darlegen oder aber Wolfgang Fritz über „Die Sparkasse Merzig-Wadern im Wandel der Zeit“ berichten.

Fester Bestandteil im Kalender der Merziger Lions ist der schon zur Tradition gewordene Christstollenverkauf im Kaufland Merzig, der an den Wochenenden 01./02. sowie 08./09. Dezember stattfinden wird.

Höhepunkt des diesjährigen Lionsjahres ist aber sicherlich der 40. Geburtstag des Merziger Clubs, welcher am 28. März 1977 gegründet wurde. Aus diesem Anlass veranstaltet der Freundeskreis eine „Musikalische Matinee“ im Schloss Fellenberg, bei der zum einen auf die vergangenen vier Jahrzehnte zurückgeblickt, aber auch im feierlichen Rahmen der stattliche Betrag von 10.000,-€ zur Renovierung der Marienkapelle in Merzig übergeben werden soll.

Zum Thema: Lions Clubs International ist eine weltweite Vereinigung freier Menschen, die in freundschaftlicher Verbundenheit bereit sind, sich den gesellschaftlichen Problemen unserer Zeit zu stellen und uneigennützig an ihrer Lösung mitzuwirken. Lions helfen. Ob in Kinder- und Jugendprojekten, bei der Unterstützung Sehbehinderter oder in Ländern der Dritten Welt – Lions engagieren sich ehrenamtlich für Menschen, die Hilfe brauchen. Dabei kümmern sie sich um die Mitmenschen in ihrer Nachbarschaft genauso wie um Notleidende in aller Welt. „We Serve“ („Wir dienen“) ist unser Motto. Mit 1,4 Millionen Mitgliedern weltweit ist Lions Clubs International (LCI) eine der größten Nichtregierungsorganisationen. Lions initiieren eigene Projekte oder unterstützen nützliche Projekte von Partnerorganisationen. Übergeordnetes Ziel ist dabei die Hilfe zur Selbsthilfe. Die Stiftung von Lions Clubs International (LCIF) gewährt jährlich Zuschüsse in Millionenhöhe, um weltweit humanitäre Hilfe zu gewährleisten. Neben sozialen Zielen fördern Lions auch kulturelle Projekte und setzen sich für Völkerverständigung, Toleranz, Humanität und Bildung ein.

You Might Also Like