Allgemein, Neuigkeiten

Förderung sozialer Kompetenzen

28. Juni 2016

Kita „Abenteuerland“ für Präventionsprogramms „Kindergarten plus“ zertifiziert

3665547_0_8654fcfe

Die Kita-Mitarbeiterinnen Kathrin Bauer, Stefanie Müller, Nadine Stallknecht, Katharina Weber führen das Programm durch, das sich an Vier- bis Fünfjährige richtet und soziale sowie emotionale Kompetenzen fördert

Die Kindertagesstätte (Kita) „Abenteuerland“ Fitten-Ballern ist vom Berliner Institut „Deutsche Liga für das Kind“ für die Durchführung des Präventionsprogramms „Kindergarten plus“ zertifiziert worden, wie die Kita in einer Pressemitteilung schreibt.Die Kita-Mitarbeiterinnen Kathrin Bauer, Stefanie Müller, Nadine Stallknecht und Katharina Weber führen das Programm durch, das sich an vier- bis fünfjährige Kinder richtet und soziale sowie emotionale Kompetenzen fördert. Übungen zur Sinnes- und Körperwahrnehmung, Bewegungsspiele, Lieder, Geschichten sowie Handpuppen: Mithilfe dieser Mittel sollen die Kinder lernen, ihre körperlichen, geistigen und psychischen Fähigkeiten auszudrücken.Das geschieht innerhalb einer kleinen Gruppe in neun aufeinander folgenden Modulen. Sind diese abgeschlossen, folgt eine Pause, anschließend stehen Vertiefungsmodule auf dem Programm, heißt es weiter. Die pädagogischen Fachkräfte wiederholen dabei bereits bekannte Spiele und gehen auf Lieblingsspiele ein, um den Lernfortschritt der Kinder zu ermitteln.Als „so genannten Paten des Präventionsangebots“ versteht die Kita den Lions-Club Merzig, denn er hat der Einrichtung in dem Merziger Stadtteil die Programm-Teilnahme durch finanzielle Unterstützung für Anschaffungen wie CDs, Begleithefte und kleine Handpuppen ermöglicht.

You Might Also Like