Allgemein, Neuigkeiten

Lions –Club Merzig/Saar gibt „Starthilfe“ für junge Feuerwehrmänner & -frauen

18. Juli 2016

DSC02381

Lions-Präsident Aloys Kerber überreicht die Spende an den Jugendwart der Merziger Feuerwehr, Markus Tritz.

Fleißig bohren und schrauben die jungen Feuerwehrmänner und –frauen in der Fahrzeughalle des Löschbezirks Merzig an der neuen Seifenkiste. Unter der fachmännischen Aufsicht von Schreinermeister Dominik Maxheim und Markus Behr entsteht hier nach den Bauvorschriften des „Deutschen-Seifen-Kisten-Derby“ der neue Flitzer, mit dem man bei den eigens hierfür bestehenden Wettbewerben in Beckingen und Wadern teilnehmen möchte. „Über 25 Stunden Arbeit stecken schon in dem Gefährt, das später eine rote Lackierung mit gelben Signalstreifen, genauso wie alle unsere Fahrzeuge, erhalten soll“ erklärt Dominik Maxheim.

Damit der Bausatz für die Seifenkiste angeschafft werden konnte, hat sich der Lions-Club Merzig/Saar mit einer Spende von 500,-€ an den Kosten beteiligt. Gerne haben deren Präsident Aloys Kerber und Jugendbeauftragter Dr. Michael Meimeth die jungen Tüftler bei ihrem wöchentlichen Treffen besucht und den Scheck persönlich vorbeigebracht. In seinem Präsidentschaftsjahr stand für Aloys Kerber die Förderung der Jugend an vorderster Stelle und so freute er sich sehr, kurz vor Ende seiner Amtszeit, das Geld in die Nachwuchsarbeit der Merziger Wehr zu investieren. „Die Feuerwehren leisten mit ihrer freiwilligen Arbeit einen wichtigen Dienst zu unserer aller Sicherheit. Für deren weiteren Fortbestand hier in der Kernstadt Merzig möchten wir mit unserer Spende einen kleinen Beitrag leisten“ erläutert der Lions-Präsident.

Die Jugendabteilung der Merziger Feuerwehr besteht derzeit aus 15 Mädchen und Jungen, die sich einmal in der Woche zur Übung in der Feuerwache treffen. „Der Bau der Seifenkiste soll den Zusammenhalt und die Gemeinschaft weiter stärken und den Jugendlichen neben der Feuerwehrausbildung etwas Abwechslung und Spaß in der Gruppe bereiten“ so ihr Jugendwart Markus Tritz. Interessierte, ob jung oder alt, können sich jederzeit freitagsabends in der Feuerwache „Am Gaswerk“ über die Arbeit der Merziger Feuerwehr informieren oder unter 06861/85-421 Kontakt mit dem Löschbezirksführer aufnehmen.

You Might Also Like