Allgemein, Neuigkeiten

Stollenverkauf des Merziger Lions-Clubs für soziale Zwecke in der Region

20. November 2018

Der Erlös der diesjährigen Verkaufsaktion soll wieder der Caritas Tagesförderstätte in Merchingen, der Merziger Tafel, dem Sozialwerk Saar-Mosel, der Kinderhilfe Saar sowie der Lebenshilfe zugute.

Rosinen, Orangeat, Mandeln und Zitronat sind Zutaten für Deutschlands traditionsreichstes Weihnachtsgebäck: den Stollen. Seit über 25 Jahren backt der Lions-Club Merzig den Kuchen und bietet ihn im Advent für einen guten Zweck an.

Im Merziger Kaufland beginnt der Freundeskreis, unterstützt vom Leo-Club, der Nachwuchsorganisation der Lions, den Benefizverkauf am  Freitag, 30. November, neun bis 20 Uhr, verkauft wird ebenfalls am Samstag, 01. Dezember, neun bis 20 Uhr. Auch am Freitag, 07., und Samstag, 08. Dezember, wird der Verkaufsstand wieder aufgebaut.

Der Benefizverkauf, ded schon längst in Merzig und über die Grenzen hinaus bekannt ist, wurde von den Lions aus Merzig vor über 25 Jahren ins Leben gerufen. Mit dieser Benefiz-Aktion haben die Merziger Löwen schon mehr als zweihunderttausend Euro an Spendengeldern generiert, die seit jeher regionalen Projekten oder Institutionen zugeflossen sind.

Unter Patenschaft des Lions Clubs Saarlouis gründeten am 28. März 1977 zwanzig Bürger aus dem Merziger Raum den „Lions Club Merzig/Saar“. Gleichzeitig schufen sie zur Finanzierung von Hilfsaktionen und zur Verwaltung von Spenden das „Lions Hilfswerk“, einen eingetragenen Verein, dessen Ziele als gemeinnützig anerkannt werden. Am 02. Juli 1977 erhielt der Club im Rahmen eines Festaktes in der Merziger Stadthalle seine „Charter“-Urkunde als Zeichen der Aufnahme in die deutsche und die internationale Vereinigung der Lions-Clubs.

Wie alle Lions Clubs leistet auch der Merziger Club finanzielle Beiträge zu Langzeit- und ad-hoc-Hilfsaktionen („Activities“) von LIONS International wie Katastrophenhilfe, Bekämpfung von Erblindung und von Drogenmissbrauch…

Seine eigenen Hilfsprojekte hat der Club auf Personen und Einrichtungen der Merziger Region konzentriert. Für humanitäre, gesellschaftliche und kulturelle Aktivitäten brachten die Mitglieder allein an Geldmitteln in den letzten 40 Jahren mehrere hunderttausend Euro auf.

You Might Also Like